Skip to main content

TikTok bleibt weiterhin beliebt. Das dĂŒrfte auch daran liegen, dass sich hier schnell Reichweite aufbauen lĂ€sst. Damit das gelingt, spielen Livestreams bei TikTok eine wichtige Rolle. Wenn ein Account mehr als 1.000 Followerinnen und Follower hat, steht einem eine integrierte Funktion zum Livestreamen zur VerfĂŒgung. Und fĂŒr grĂ¶ĂŸere Accounts gibt es auch eine RTMP-Schnittstelle. Wie beide Möglichkeiten zum Livestreamen genau aussehen, erklĂ€ren wir hier. 

Zu diesem Thema auch interessant: Einen Livestream via RTMP zu Instagram schicken & Livestreams fĂŒr Unternehmen: Vorteile, Formate und extra Tipps

Wenn Du mehr als 1.000 Personen auf dem eigenen TikTok-Account hast, die regelmĂ€ĂŸig zuschauen, sollte dort die Livefunktion verfĂŒgbar sein. Genauere Angaben macht TikTok dazu nicht. Nach einiger Zeit, wenn man die Marke ĂŒberschritten hat, sollte die Funktion jedenfalls verfĂŒgbar sein.

Aber wo finde ich die Livefunktion?

Wenn Du unten auf das Plus-Symbol klickst, öffnet sich ein neuer Screen, dort gibt es unten die Sekunden-Angaben, wenn Du dort ganz nach rechts wischst, sollte es dort den Punkt „Live“ geben:

Livestream bei TikTok, TikTok Stream Key

Ganz rechts befindet sich der Punkt „Live“.

Es öffnet sich ein neuer Screen mit einem Button „live gehen“. Wenn man diesen klickt, kommt ein Countdown von drei Sekunden – und es geht los. Alle Abonnentinnen und Abonnenten erhalten dann eine entsprechende Benachrichtigung.

Durch diese Funktion hat man allerdings immer die integrierte Kamera als Eingangssignal. Solltest Du das Bildsignal auf anderem Weg erzeugen wollen, bietet sich die zweite Möglichkeit, bei TikTok live zu gehen, an: die RTMP-Schnittstelle. Allerdings wird diese aktuell nur fĂŒr ausgewĂ€hlte Accounts von TikTok freigeschaltet.

Livestream ĂŒber die RTMP-Schnittstelle bei TikTok

HierfĂŒr gibt es einen recht simplen Workflow. Du kannst in der TikTok-App einen Streamkey und eine RTMP-Adresse generieren lassen, diese kann man dann in das jeweilige Streaming-Tool einsetzen (z. B. Contentflow). Damit orientiert man sich an dem ĂŒblichen Workflow, den man auch bei Facebook oder Twitter hat.

So kannst Du dann auch aus der Contentflow Livestreaming-Software direkt zu TikTok streamen. Insbesondere fĂŒr Unternehmen, die TikTok nutzen, ist diese Kombination aus der B2B-Livestreaming-Plattform Contentflow und der RTMP-Schnittstelle bei TikTok eine gute Möglichkeit, um professionell zu streamen.

Wo finden sich die RTMP-Daten und der Streamkey?

Die RTMP-Daten findest Du dort, wo Du auch sonst live gehst. Wenn man unten auf das „Plus“ klickt und dort nach rechts wischt, gibt es – sofern man freigeschaltet ist – die Option „Übertragung auf PC/Mac“. Nachdem Du auf „Live starten“ geklickt hast, bekommst Du den RTMP-Server und den Streamkey angezeigt. (Was ein Streamkey genau ist, erklĂ€ren wir hier.)

Livestream bei TikTok

TikTok-App. Foto: Olivier Bergeron/ Unsplash

Einen Livestream mit mehreren Personen bei TikTok starten

Auch mit mehreren Personen kannst Du bei TikTok live gehen. DafĂŒr mĂŒssen beide Accounts die Voraussetzung von mindestens 1.000 Followerinnen und Followern erfĂŒllen. Außerdem mĂŒssen beide Accounts gleichzeitig live sein, dann sind es nur noch wenige Schritte:

  1. Im Account unten auf das Plus-Symbol gehen, dort ganz rechts auf „Live“ klicken
  2. Dort auf „Live starten“ gehen
  3. Wenn dort die Option „Live mit einem anderen Host oder Zuschauer“ erscheint, dort auf das ∞-Zeichen klicken
  4. Man schickt die Anfrage an den anderen Account, dieser muss die Anfrage annehmen. Es kommt dann ein Fenster, in dem der andere User zu sehen ist
  5. Jetzt seid Ihr gemeinsam live. Wenn man auf die drei Punkte klickt, findet man noch weitere Einstellungen (Effekte, Filter, Kommentare filtern oder andere Accounts fĂŒr den Livestream sperren)

TikTok Live Studio

FĂŒr Game-Streams bietet TikTok laut Techcrunch die Software TikTok Live Studio an. Diese ist aktuell nur in einer Windows-Version und nur in „ausgewĂ€hlten MĂ€rkten“ (Europa, USA) verfĂŒgbar. Außerdem lĂ€sst sich ĂŒber die Software mit den Nutzerinnen und Nutzern chatten.

Wie die Software funktioniert? Nach dem Download meldest Du Dich mit den TikTok-Zugangsdaten an. Dann lassen sich Inhalte vom PC oder einer Konsole in den TikTok-Account streamen. Ein Browser-Fenster lĂ€sst sich darĂŒber nicht streamen.

Die B2B-Livestreaming-Plattform Contentflow kennenlernen? Reserviere hier eine kostenfreie Tour.

Gregor Landwehr

ist Co-Founder & COO von Contentflow.