Am vergangenen Samstag haben wir in Berlin die Programmkonferenz „Europa“ der SPD live aus dem Gasometer per Livestream zur Webseite www.SPD.de sowie direkt in die Facebook-Timelines der Accounts der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) sowie des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, per Livestream übertragen.

Zehn Tage nach dem Brexit-Referendum diskutierte die SPD auf ihrer Programmkonferenz in Berlin mit Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Martin Schulz, wie es weitergeht – und gab eine klare Botschaft: Nicht einfach mehr, sondern ein besseres Europa.

„Europa geht nicht immer gerade Wege“, so die Beschreibung von SPD-Chef Sigmar Gabriel vor rund 600 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Berliner Gasometer. Er ließ gleichzeitig aber keinen Zweifel daran, dass Europa der „beste Platz auf der Welt ist für Freiheit, Demokratie und die Chance auf sozialen Fortschritt“. Das sind die Werte, die der Gründung eines vereinten Europas zugrunde liegen. Und die für die Sozialdemokratie nach wie vor gültig sind. „Demokratie“, nannte Gabriel auch als eines der „drei Versprechen“ und „Frieden und Wohlstand“.

Ein Europa für die Menschen, nicht für Konzerne. Auch Martin Schulz warb leidenschaftlich dafür. Ein Leben in Würde, darauf habe jeder Mensch Anspruch, das müsse Europa ermöglichen. Und gegenseitiger Respekt vor einander: zwischen den Völkern und in der Gesellschaft. Sozialdemokratische Ziele, für die es sich lohnt zu kämpfen. Denn: „Hass, Dummheit, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit“ – das alles sei in Europa längst „nicht abgeschafft“, mahnte der Präsident des Europäischen Parlaments.

Alle Videos, die am Samstag, den 02. Juli 2016, während der SPD Programmkonferenz „Europa“ entstanden sind, lassen sich hin dieser YouTube-Playlist ansehen.

Hintergrund: Programmkonferenzen

In Bonn, Berlin, Nürnberg und Hamburg wird die SPD auf Programmkonferenzen die Antworten auf große gesellschaftspolitische Herausforderungen erarbeiten: Wie sichern wir Wohlstand und Sicherheit auch in den kommenden zehn Jahren? Wie erhalten wir die Fähigkeit unseres Landes, sich zu erneuern und innovativ, nachhaltig und zukunftsorientiert zu sein? Was müssen wir tun, damit unsere Gesellschaft offen bleibt und gerechter wird? In der Perspektivdebatte werden Impulse für das Wahlprogramm erarbeitet.

Die SPD-Mitglieder und andere Interessierte werden in diesen Programmprozess eng eingebunden. Dazu gehört, dass gemeinsam diskutiert und vorhandener Sachverstand genutzt wird. Alle sind eingeladen, aus beruflichen oder ehrenamtlichen, aber natürlich auch alltäglichen Erfahrungen Ideen einzubringen.

Technische Umsetzung

Die Verbindung zum Internet hat Contentflow über einen Satelliten-Uplink realisiert. Hier können Sie sich auch über unsere Lösungen informieren, Ihre Veranstaltung zu YouTube, Facebook & Co. zu übertragen.